PADI Scuba-Diver

Wartest du schon lange darauf, ein zertifizierter Taucher zu werden, hast aber nicht genügend Zeit für den Kurs? Dann ist die PADI Ausbildung zum Scuba Diver mit Ausstellung eines Taucherbrevets vielleicht das Richtige für dich.

Dieser Kurs dauert nicht so lang wie der PADI Open Water Diver Kurs, da er nur die ersten drei von fünf Modulen zur Tauchtheorie enthält sowie die ersten drei von fünf Tauchgängen im begrenzten Freiwasser und die ersten beiden von vier Freiwassertauchgängen. Natürlich erhältst du dadurch eine eingeschränkt nutzbare Zertifizierung, aber wenn du sowieso nur mit einem Tauchführer tauchen gehen möchtest oder du nur wenig Zeit für ein Tauchbrevet aufwenden kannst, dann ist der PADI Scuba Diver Kurs die richtige Wahl für dich.

Mit diesem Kurs kannst du bereits jede Menge Taucherfahrungen sammeln, er stellt außerdem ein gutes Aufwärmtraining für den Open Water Diver Kurs dar, wenn dieser dein endgültiges Ziel sein sollte.

PADI Scuba Diver sind dazu qualifiziert:

  • Nur unter Aufsicht eines PADI Dive Divemasters, Assistant Instructors oder eines Instructors bis zu einer Tiefe von maximal 12 Metern zu tauchen.
  • Flaschenfüllungen zu erhalten, Tauchausrüstung auszuleihen oder zu erwerben und an anderen Tauchaktivitäten teilzunehmen, solange eine direkte Aufsicht gegeben ist.
  • Die Tauchausbildung später fortzusetzen und den PADI Open Water Diver Kurs sowie andere Specialty-Kurse wie Project AWARE und Ausrüstung zu absolvieren.

Teilnahmevoraussetzungen
15 Jahre alt sein (oder 10 Jahre für den Junior Scuba Diver)

Weitere Kurse für Einsteiger